Unser Konzept



Ein Pferd ist von Natur aus ein Lauftier, Dauerfresser und Herdentier. Diesen Bedürfnissen möchten wir mit unserem Konzept so nahe wie möglich kommen.
Unser Trail zeichnet sich durch eine lange 1200 m lange Wegstrecke zwischen Heu, Liegebereich und Wasser aus. Die Pferde laufen auf unterschiedlichen Untergründen (Kunststoffraster, Schotter, Sand und Mutterboden). Das Gelände ist sehr abwechslungsreich gestaltet mit Hecken, Bäumen, Trockenmauer und vielem mehr. 

Die Herde von 15 Pferden soll gemischt sein, da diese Konstellation auch in freier Wildbahn vorkommt.

Uns ist besonders wichtig, dass sich auch die rangniedrigen Pferde gut in die Herde integrieren und immer eine Möglichkeit zum Ausweichen haben. Um das zu gewährleisten, ist der Trail als Rundlauf ausgelegt. So gibt es keine gefährlichen Sackgassen.

Des Weiteren bieten wir eine 24 Stunden fruktanarme Heufütterung an, da dies den Futterneid in der Herde ungemein hemmt. Um dennoch zu vermeiden, dass die Pferde unnötige Kilos mit sich herumtragen, werden wir durch Heunetze die Fresszeit deutlich verlängern und die Tränke nicht in unmittelbarer Nähe zur Verfügung stellen.

Die Ökologische Gestaltung des Trails liegt uns ebenfalls sehr am Herzen, denn nicht nur für die Pferde bringt sie viele Vorteile, auch andere Lebewesen profitieren davon.

Noch mehr Infos über Pferde in freier Natur erhalten Sie HIER oder unter paddock-trail.de